23. November

Auch am letzten Montag stellten sich wieder einige hundert Menschen der rechten Hetze entgegen. Durch mehrere Blockaden wurde der rassistische Aufmarsch eine Stunde lang aufgehalten und musste über Ausweichstrecken und Bürgersteige „spazieren“. Am 23. November plant Pegida erneut vom Odeonsplatz aus durch München zu ziehen. Auch diesmal wird das nicht ohne antifaschistischen Protest vonstatten gehen.

19 Uhr Odeonsplatz