Gegen die Nazikundgebung am 21. Januar

No NPD
Gemeinsam gegen Nazipropaganda

Es zeichnete sich schon im Vorfeld ab: Das NPD-Verbotsverfahren ist gescheitert, wenngleich die Begründung doch etwas verwunderte: Nicht die theoretische und praktische Arbeit der NPD, bildete die Grundlage des Urteils, vielmehr sei die Partei lediglich zu irrelevant für ein Verbot. Parteiintern mehren sich bereits die Stimmen, die ein noch radikaleres Auftreten fordern, um der AfD doch noch einige Stimmen abzuluchsen.
Am Samstag will die Partei das Urteil auf dem Münchner Marienplatz feiern.
Wir rufen zu Protesten gegen die Nazikundgebung auf. Gegen extrem rechte Ideologie helfen keine Verbote – da braucht es gesellschaftlichen Gegenwind.

21.01.17, 16:30 Marienplatz